Direktes Duell um die Spitze

Der TSV Höpfingen (blau) präsentiert sich aktuell in starker Form. Am Sonntag empfängt die Mannschaft von Trainer Daniel Nohe den TSV Oberwittstadt und will den nächsten Sieg einfahren. Foto: Klaus Narloch

Landesliga Odenwald, Aufstiegsrunde: Der FC Grünsfeld freut sich auf das Gastspiel des FV Lauda

Das Schlagerspiel der Aufstiegsrunde ist das Kräftemessen zwischen dem FC Grünsfeld und dem FV Lauda. Der Sieger wird nicht nur neuer Tabellenführer, weil Türkspor Mosbach spielfrei ist. Als „Bonus“ ist ihm nicht mehr die Meisterschaft zu nehmen, wenn die restlichen drei Partien gewonnen werden. Trennt man sich dagegen schiedlich-friedlich mit einem Remis, behält Türkspor Mosbach Platz eins und hat mit einem Zähler mehr alle Trümpfe in der Hand. Die übrigen Spiele versprechen interessante Kräftevergleiche, ohne dass sich in der Tabelle größere Veränderungen ergeben werden.

Beim Nachbarschaftsderby des FC Grünsfeld gegen den FV Lauda kämpfen am Samstag beide Teams um die Spitzenposition der Aufstiegsrunde. Im Hinspiel gab es für den FV nichts zu holen, denn die Treffer von Lukas Müller und Benedikt Scherer besiegelten die 0:2-Heimniederlage. In der vorigen Spielrunde sicherte Rouven Schmidt mit seinem Treffer in Grünsfeld beim 1:1 noch dem FV Lauda einen Punkt. In der FV-Startelf stand auch sein Bruder Kevin. Jetzt treffen beide auf ihren Ex-Verein. Gästetrainer Sascha Hübner nahm die Zwangspause mit seiner Mannschaft gelassen auf (siehe nebenstehendes Interview). Beide Mannschaften müssen wegen Verletzungen auf wichtige Spieler verzichten. Beim Gastgeber fehlen Kapitän Hannes Wagner, Basti Scherer, Benedikt Scherer und Markus Kraft, bei den Gästen Kristofer Schädle, Ousman Jallow und Yannik Winter.

In der Begegnung des SV Neunkirchen gegen den FV Mosbach sind die Gäste klar favorisiert. Die Mannschaft von Trainer Domink Krümpelbeck hat bei dem 2:2 gegen Türkspor bewiesen, dass sie auch mit dem Tabellenführer mithalten kann. Der letzte Auftritt des FV in Neunkirchen war 2018. Und er war erfolgreich, denn die Heimelf zog mit 0:2-Toren den Kürzeren. Andererseits entschied Neunkirchen das letzte Kräftemessen im Hinspiel dank des Treffers von Hendrik Brauch mit 1:0 für sich. Die personellen Engpässe beim Gastgeber führten zuletzt zur Absage in Lauda.

Immer hart umkämpft waren die Punktspiele zwischen demVfR Uissigheim und dem SV Königshofen. In den beiden letzten Jahren gewannen die Messestädter nicht. Nach einem 1:1-Unentschieden vor zwei Jahren verloren die Messestädter in der Qualifikationsrunde 2021 das Hinspiel aufgrund des Last-Minute-Siegtores von Jonas Neckermann mit 1:2-Toren. Die Siegesserie des SVK endete zwar mit der 2:3-Heimniederlage gegen Höpfingen, doch Martin Michelbach zeigte sich gelassen: „Unterm Strich ging die Niederlage in Ordnung.“ Gegen ein erneutes Unentschieden gibt es auch seiner Sicht keine Einwände: „Meist spielen wir dort unentschieden, damit könnten wir auch diesmal gut leben.“ Personell kann der SV diesmal aus dem Vollen schöpfen. Die bisher so sichere VfR-Defensive mit bisher erst zwei Gegentreffern in vier Spielen ist diesmal besonders gefordert. Denn die Gäste kommen mit einem 10:7-Torverhältnis aus fünf Begegnungen. Taktisches Geschick ist diesmal auf beiden Seiten besonders gefragt.

In der Begegnung des TSV Höpfingen gegen den TSV Oberwittstadt treffen zwei Landesligisten aufeinander, für die es nur darum gehen kann, ein ordentliches Spiel abzuliefern. Beide haben keine realistische Möglichkeit mehr, in den Kampf um Platz eins oder zwei noch einzugreifen. Im Hinspiel trennte man sich Ende März mit einem torlosen Unentschieden. Der TSV Höpfingen kommt zum Ende der Spielzeit immer besser in Schwung. Der 3:2-Auswärtssieg in Königshofen folgte auf dem 2:0-Heimerfolg über Uissigheim. Die kleine Serie könnte gegen Oberwittstadt fortgesetzt werden. Doch der letzte Direktvergleich 2019 – im folgenden Jahr fielen die Spiele aus – ging zugunsten der „Wittschter“ aus, die mit 3:2 in Höpfingen die Oberhand behielten.

Teile die TSV Webseite in den Sozialen Medien

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Besucher der TSV Seite

Heute 41

Gestern 354

Woche 395

Monat 12634

Insgesamt 1424242

Fair und Regional

© 2022 TSV Frankonia Höpfingen 1911 e.V.
https://www.jpkweb-webdesign.de/

Publish modules to the "offcanvas" position.