Kreisklasse A Buchen: Spitzenspiel in Hettigenbeuern

RIPPBERG/WETT./GLAS. (IN ROT) MUSS GEGEN HETTIGENBEUERN RAN. BILD: HERRMANN

TSV zuletzt in Topform

Den Auftakt des Spieltags bildet die Partie SpG Oberwittstadt/Ballenberg II gegen SpG Bofsheim/Osterburken II. Die Gäste befinden sich nach wie vor auf dem letzten Tabellenplatz. Sollte man nicht in den kommenden Spielen eine Aufholjagd starten, dürfte der Abgang in die Kreisklasse B schon einige Spieltage vor Rundenende feststehen.

Der Höhepunkt an diesem Spieltag findet bereits am Samstag auf dem Sportgelände des SV Hettigenbeuern statt. Der heimische SVH empfängt zum Spitzenspiel die Drittplatzierte SpG Rippberg/Wettersdorf-Glashofen. Für die Gäste ist es das dritte Spitzenspiel in Serie. Florian Gärtner, Trainer der SpG, sagt: „Es ist egal, ob man gegen einen Abstiegskandidaten oder einen direkten Konkurrenten spielt. Wir müssen jeden Gegner gleich ernst nehmen, denn wir wollen auch am Ende der Saison unter den Top-3 stehen.

Das größte Entwicklungspotenzial sieht der Coach in der Cleverness und Abgezocktheit. „Da kann das junge Team noch was dazulernen. Dennoch stimmt mich die Entwicklung der Mannschaft in dieser Saison zufrieden. Die Jungs sind motiviert, lernbegierig und als Team zusammengewachsen – nur so können wir erfolgreich sein”, sagt Trainer.

Gestartet wird der Sonntag mit zwei frühen Begegnungen um 13 Uhr: Die Spvgg. Hainstadt II empfängt die starken Gäste der SpG Erftal. Dabei liegt die Favoritenrolle klar auf Seiten der Erftäler. Die SpG Mudau/Schloßau II hat zudem den Tabellenführer Sindolsheim/Rosenberg II zu Gast. Der Spitzenreiter spielten holte gegen Hettigenbeuern zwar nur unentschieden, verteidigten aber dennoch ihre Tabellenführung. Alles andere als ein Sieg der Gäste wäre sicherlich eine Überraschung.

Derby in Großeicholzheim

Derbytime ist am Sonntag beim SV Großeicholzheim. Die Gelben erwarten den kriselnden FCB. In den vergangenen fünf Partien gab es lediglich einen Zähler für Bödigheim. In diesen fünf Spielen musste der FC 19 Gegentreffer hinnehmen. Dies zeigt die Baustelle der Mannen von Trainer Andreas Becker. Kann der Oldie mit seiner Erfahrung noch einmal einen Punch für die verbleibenden Spiele geben? Aktuell liegt Bödigheim auf dem Relegationsplatz.

Der SV Seckach empfängt zum Kellerkrimi die Gäste aus Adelsheim/Oberkessach. Auch wenn man in Seckach mit der Saison auf keinen Fall zufrieden sein kann, zählen nun nur Punkte gegen den Abstieg, um in der kommenden Saison wieder anzugreifen und oben mitzuspielen. Drei Zähler gegen die SpG wären dabei eine große Hilfe.

Die Mannschaft der Stunde ist bislang klar der TSV Höpfingen II. Nach anfänglichen Schwierigkeiten zu Beginn der Saison kam der TSV zuletzt in Topform. So gewannen die Beckert-Truppe die vergangenen fünf Partien allesamt und schossen dabei starke 20 Tore. Die Serie soll nun auch beim Duell gegen die SpG Sennfeld/Roigheim II fortgesetzt werden. magr

Teile die TSV Webseite in den Sozialen Medien

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Besucher der TSV Seite

Heute 490

Gestern 4942

Woche 7478

Monat 5432

Insgesamt 1478104

Fair und Regional

© 2022 TSV Frankonia Höpfingen 1911 e.V.
https://www.jpkweb-webdesign.de/

Publish modules to the "offcanvas" position.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.