Kreisklasse A Buchen: Verfolgerduell zwischen dem FC Zimmern und dem TSV Höpfingen II

DER TABELLENDRITTE, DER SV HETTIGENBEUERN, EMPFÄNGT DIE SPG ERFTAL (IN BLAU). BEIDE TEAMS TRENNEN MOMENTAN NUR DREI PUNKTE. BILD: MARTIN HERRMANN

Spitzenspiel steigt schon am Samstag

Spitzenspiel bereits am Samstag in der A-Klasse Buchen. Der Tabellensechste reist zum Dritten. In der Tabelle trennen beide Teams nur drei Zähler. Der SV Hettigenbeuern hat mit nur 18 Gegentreffern die beste Defensive der Liga. Dies macht im Schnitt circa ein Gegentor pro Partie. Mit 33 eigenen Toren hat der SVH drei Tore mehr erzielt als der heutige Gegner SpG Erftal. Vor heimischem Publikum schwächelte die SpG bislang. Nur zwölf Punkte in acht Spielen holte Erftal vor den eigenen Fans. Im Schnitt zwei Punkte pro Begegnung holte Hettigenbeuern auf fremdem Geläuf. Die letzten zwei Spiele gegen Spitzenteams verlor Erftal. Schafft man im dritten Anlauf einen Sieg gegen ein Spitzenteam?

Das erste Spiel am Sonntag bestreiten die SpG Bofsheim/Osterburken II und die SpG Mudau/Schloßau II. Die Gäste befinden sich nach drei Siegen aus den letzten vier Partien auf dem Aufwärtstrend. Mit einem Sieg beim Tabellenletzten würde die SpG einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Für die heimische SpG zählen nur drei Punkte, um die Minimalchance, die Klasse zu erhalten, noch erreichen zu können.

In den bisherigen Spielen in der Rückrunde konnte der FC Bödigheimsich noch nicht von einer besseren Seite zeigen. Nach wie vor befindet man sich auf dem Relegationsplatz. Mehr als doppelt so viele Punkte wie der FCB hat der Gegner, die SpG Oberwittstadt II/Ballenberg. Die SpG steht im gesicherten Mittelfeld und will in der Rückrunde noch den einen oder anderen Punkt einfahren.

Der Spitzenreiter empfängt die Kreisliga-Reserve derSpvgg. Hainstadt. Die SpG Sindolsheim/Rosenberg II hat genauso viele eigene Treffer erzielt wie Hainstadt kassiert hat. Drei Zähler Vorsprung vor dem Relegationsplatz hat Hainstadt IInoch. Ob man nun allerdings ausgerechnet beim Tabellenführer punkten kann, ist äußerst fraglich.

Zum Verfolgerduell empfängt der FC Zimmern den TSV Höpfingen II. Der TSV II hat nun die beste Offensive aller Mannschaften. Mit einem Sieg kann Höpfingen II den FCZ in der Tabelle überholen und nochmal an den oberen Plätzen anklopfen. Der TSV hat bisher ein Spiel weniger absolviert als Zimmern. Mit einem Sieg kann Zimmern sich etwas absetzen und wäre dann dick dabei in Sachen Aufstiegskampf.

In der Partie Sennfeld/Roigheim IIgegen den SV Seckachtreffen zwei Kellerkinder aufeinander. Der SVS hat ein ausgeglichenes Torverhältnis. Zuletzt im Derby gegen Zimmern gab es ein Unentschieden trotz zweimaliger Führung.

Die zweitmeisten Gegentore hat bislang die SpG Adelsheim/Oberkessach bekommen. Nun wird man es mit dem SV Großeicholzheim aufnehmen müssen. Die SpG hat fünf Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Die Mannschaft aus Adelsheim/Oberkessach benötigt unbedingt Punkte, um die Klasse halten zu können.

Teile die TSV Webseite in den Sozialen Medien

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Besucher der TSV Seite

Heute 163

Gestern 311

Woche 474

Monat 6177

Insgesamt 1478849

Fair und Regional

© 2022 TSV Frankonia Höpfingen 1911 e.V.
https://www.jpkweb-webdesign.de/

Publish modules to the "offcanvas" position.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.