Wichtiger Dreier für Reichenbuch Kein Sieger im Kreisstadt-Derby

Wichtiger Dreier für Reichenbuch Kein Sieger im Kreisstadt-Derby

Der FV Mosbach und TS Mosbach trennen sich 2:2-Unentschieden – Höpfingen dreht Partie in Königshofen

FV Mosbach – TS Mosbach 2:2: (SiFe) Bei herrlichem Fußballwetter startet der Gastgeber nach Maß in die Partie. Janik Bieler schließt bereits in der 3. Spielminute nach Kopfballverlängerung von Stadler zum 1:0 ab. Nach der Führung des FV Mosbachs verlor dieser etwas den Faden und TS Mosbach war nun feldüberlegen. Dank des starken Keepers Bittig stand es bis kurz vor Halbzeitpfiff 1:0. Nach Foul an Cabraja konnte Yilmaz den Elfmeter souverän verwandeln. Die Halbzeitansprache von Trainer Krümpelbeck zeigte Wirkung. Der MFV erneut mit dem besseren Start. Stadler schießt trocken per Drehschuss den Ball ins Netz. Nach dem Führungstreffer verpasste es die Heimmannschaft das Ergebnis in die Höhe zu schrauben und es kam wie es kommen musste. Türkspor glich durch den ansonsten am heutigen Tag komplett abgemeldeten Cabraja per Freistoß zum 2:2 aus. Es folgte eine hitzige Schlussphase, bei der die Gäste mit Glück einen Punkt mit nach Hause nehmen konnten.

FV Mosbach: Bittig, Ebert, Knörzer, Martin (84. Karic), Bieler, Mohr, Kerling (74.Müller, 85.Müller), Stadler, Wolf (61.Lorenz), Heizmann, Augustin.

TS Mosbach: Alobid, Artun, Zejnaj, Erdem, Pasalic, Cabraja, Wissutschek, Ünsal, Yilmaz (77. Tutea), Kaplan (58. Sen)

Tore: 1:0 Bieler (3.), 1:1 Yilmaz (40.), 2:1 Stadler (52.), 2:2 Cabraja (80.).- Schiedsrichter: Mark Heiker.- Zuschauer: 300

SV Königshofen – TSV Höpfingen 2:3: Die Zuschauer sahen bei hochsommerlichen Temperaturen zunächst ein verteiltes Spiel mit viel Mittelfeldgeplänkel. Während die Hausherren in der Offensive überhaupt keine Akzente setzen konnte, besaß Höpfingen doch gleich zwei glasklare Einschussmöglichkeiten. Ein Kopfball von Hauk entschärfte SV-Keeper Hönig überragend und in der 20. Minute verfehlte Johnson völlig freistehend. Erst Mitte der ersten Halbheit kamen die Messestädter etwas besser ins Match. In der 27. Minute fasste sich Arias aus dem Hinterhalt ein Herz und dessen Abschluss krachte unhaltbar zum 1:0 in die Höpfinger Maschen. Kurz vor dem Pausenpfiff dann sogar das 2:0. Karsli wurde im Strafraum von den Beinen geholt und der Torjäger verwandelte den Foulelmeter sicher. Nach dem Seitenwechsel verloren die Platzherren völlig den Faden, nachdem man gleich zweimal auf 3:0 stellen hätten können. Mit einem Sonntagsschuss von Kuhn war Höpfingen ab der 52. Minute wieder im Spiel. Zehn MInuten später verlängerte Balles die Kugel nach einem Eckball zum Ausgleich ins Königshöfer Gehäuse. Kurze Zeit später hies es sogar 3:2 für die Gäste, als Kuhn nicht angegriffen wurde und dessen Schuss aus 18 Metern im Netz landete. Die Königshöfer Schlussoffensive brachte dann nichts mehr ein.

SV Königshofen: Hönig, Tiefenbach, Knab, Especiosa, Vierneisel, Helbig, Karsli, Arias, Henning, Beirich (81. Horst), Ghirmay M., (81. Horst)

TSV Höpfingen: Horn, Kuhn (85. Farrenkopf), Hering, Nohe, Balles, Bartesch (74. Dahlhues), Knörzer, Heinrich (61. Klier), Hauk, Johnson, Bauer (87. Streun)

Tore: 1:0 (27.) Arias, 2:0 (44.) Karsli, Foulelfmeter, 1:2 (52.) Kuhn, 2:2 (62. Balles), 2:3 (74). Kuhn.- Zuschauer: 120.- Schiedsricher: Ridman Sevim (Diedesheim)

TSV Oberwittstadt - FC Grünsfeld 0:4: (mh) Nach ausgeglichenem Beginn gingen die Gäste in der 15. Minute nach einem Freistoß aus dem Halbfeld durch Gerberich, welcher an Freund und Feind vorbei segelte, in Führung. Die Antwort des TSV ließ nicht lange auf sich warten, jedoch wurde der Treffer von Fackelmann aberkannt. Nachdem Albert seine Farben in der 27. Minute mit 2:0 in Front brachte, übernahmen die Gäste das Kommando. Das 3:0 kurz vor der Pause war logische Konsequenz. Die Geschichte der 2. Halbzeit ist schnell erzählt. Grünsfeld war weiterhin die überlegene Mannschaft und erhöhte in der 57. Minute durch einen verwandelten Foulelfmeter durch Rouven Schmidt zum 4:0-Endstand.

Oberwittstadt: Deißler, Dörr, Blatz (45. Reinhardt), Walz N., Fackelmann, Zimmermann, Hofmann (80. Teicht), Günther (45. Rüttenauer, 74. Hörner), Walz S., Kutirov, Reuther

FC Grünsfeld: Stephan, Dürr D., Konrad (Kordmann Li.), Wagner (45. Dürr T.), Albert (63. Häußler), Schreck, Kordmann Lo., Engert, Gerberich (77. Endres), Schmidt R., Schmidt K.

Tore: 0:1 (15.) Gerberich, 0:2 (26.) Albert, 0:3 (43.) Albert, 0:4 (57. FE) Schmidt R.- Schiedsrichter: Vogel Dominik (Wiesloch) – Zuschauer: 110

Teile die TSV Webseite in den Sozialen Medien

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Besucher der TSV Seite

Heute 193

Gestern 311

Woche 504

Monat 6207

Insgesamt 1478879

Fair und Regional

© 2022 TSV Frankonia Höpfingen 1911 e.V.
https://www.jpkweb-webdesign.de/

Publish modules to the "offcanvas" position.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.