Internes Turnier der Volleyballer

Internes Turnier der Volleyballer

Kurz vor Jahreswechsel veranstaltete die Volleyballabteilung ihr „Internes Turnier“ das traditionell immer in einer anderen Sportart durchgeführt wird. In diesem Jahr war statt dem Volleyball,  Geschicklichkeit,  Treffsicher-heit und Puzzletalent gefragt.  Nach dem Motto „Schlag den Star“ hatte Carolin Stolz  folgende fünf Stationen bestens vorbereitet: 1. Lego-Abwurf-Stapel-Spiel,
2. Tennis-Kegeln, 3. Basketball-Puzzle, 4. Tischtennis-Pong u. 5. Rollbrett-Transport.  12 Teilnehmer der Freizeit-Mixed-Gruppe stellten sich dieser „Herausforderung“, um den diesjährigen Turniersieger zu ermitteln.

Gespielt wurde jeweils in 2 Teams, die nach jeder Wettkampf-Station neu ausgelost wurden. Jede Station musste 3 mal gespielt werden, wofür es pro Durchgang jeweils ein Punkt für die Sieger gab, so der Modus.
Nachdem die Spielregeln erklärt und die beiden Teams für das erste Spiel aus-gelost waren,  ging es voller Tatendrang und großem Eifer mit dem „Modernen Fünfkampf“ los.  Hier zeigten die Aktiven, dass sie nicht nur mit dem eigenen Spielgerät umgehen können, sondern auch geschickt beim Legosteine ab-schießen, oder treffsicher mit dem Tennischläger beim Kegeln sind, auch wenn nicht immer jeder Ball ein „Kegel“ fand. Aber auch beim Puzzlen oder dem Umgang mit Basket- und Tischtennisball machten alle Teilnehmer  eine gute „Figur“ und waren mit viel Spaß und Teamgeist dabei. Nach spannenden und jederzeit fairen Spielen, nahm ÜL Horst Stolz  am Ende der Wettkämpfe die Siegerehrung durch.  Zuvor dankte er allen Aktiven für ihre Teilnahme,  sowie C. Stolz für die gute Organisation der Spiel-Stationen.  Mit 10 Punkten wurde Conny Knapp-Holldorf  Siegerin im „Internen Turnier“ 2023.  Knapp gefolgt von Carolin Stolz und Robert Schliestedt mit je  9 Punkten.  Auf jeweils 7 Punk-te kamen Christian Kaiser, Nico Hildenbrand und Christian Kuhn.  Dicht dahinter folgten Carsten Stolz, Manfred Knapp-Holldorf und Horst Stolz mit 6 Punkten. Die weiteren Plätze belegten Michael Kuhn und Felix Kaiser  mit 4 Punkten, sowie Basti Eiermann mit 3 Punkten.                                     – 2 -

H.Stolz überreichte anschließend der Turniersiegerin Urkunde und ein Präsent, ehe der Abend mit einem gemütlichen Beisammensein im Gasthof Engel Ausklang. (sto)

Teile die TSV Webseite in den Sozialen Medien

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29

Besucher der TSV Seite

Heute 38

Gestern 274

Woche 312

Monat 5033

Insgesamt 1700164

Fair und Regional

© 2024 TSV Frankonia Höpfingen 1911 e.V.
https://www.jpkweb-webdesign.de/

Publish modules to the "offcanvas" position.