Götzingen/Eberstadt verspielt Führung

Götzingen/Eberstadt verspielt Führung

FC Zimmern – VfB Altheim 2:1: Beide Mannschaften tasteten sich in der Anfangsphase ab, ehe Berlinger in der 16. Minute alleine vor Ebert im Tor der Heimelf auftauchte, Letzterer aber die Situation bereinigen konnte. Diese Situation diente als Weckruf, so dass die Heimelf besser ins Spiel kam und Mitte der ersten Halbzeit mehr Spielanteile verzeichnen konnte. Jedoch waren es immer wieder die Gäste, die gefährlich vor dem Tor der Kipphan-Elf auftauchte. So auch in der 27. Minute, in der ein langer Ball über die Abwehrreihen des FC’s flog und Ebert erneut gegen den Stürmer der Gäste in letzter Not zur Stelle war. Die zweite Hälfte begann mit einem Distanzschuss von E. Weber, der nur knapp das Tor verfehlte. Kurz darauf kam die Heimelf in Person von Aydin zu einer guten Schussmöglichkeit aus spitzem Winkel. Der Ball prallte vom Innenpfosten in Richtung am Elfmeterpunkt stehenden F. Gruber ab, der den Ball in die rechte Torwartecke zur Führung des FC’s einschob. Nur sechs Minuten später spielte H. Barth am Sechzehnereck der Gäste mit einem Querpass in die Mitte den mitgelaufenen R. Schweizer an, der aus rund 20 Metern überlegt in die linke Torwartecke zum Führungsausbau abschloss. In der Schlussphase wurden die Gäste nochmals aktiver und erspielten sich in der 77. Minute durch Berlinger nach einer Flanke den Anschlusstreffer und läuteten somit offiziell die hektischen Schlussminuten ein. Die Partie wurde von Minute zu Minute hektischer, und die Gäste warfen nochmals alles nach vorne, jedoch ohne zählbaren Erfolg, so dass es beim Spielstand von 2:1 blieb.

SpG Heidersbach/Bödigheim – SV Schlierstadt 0:3: Bei herrlichem Fußballwetter erwischte die heimische SpG einen guten Start, konnte jedoch hieraus keinen zählbaren Vorteil erzielen und musste zur Mitte der ersten Halbzeit durch einen abgefälschten Schuss den Gegentreffer einstecken. Im weiteren Spielverlauf schaffte es die Heimelf, weiter mitzuspielen, verpasste es aber vor allem in der zweiten Halbzeit seine Chancen zu Ende zu spielen. Nach zwei Platzverweisen gelang es den Gästen mit zwei Treffern den Sack zuzumachen.

SpVgg Hainstadt – SpG Götzingen/Eberstadt 3:2: Beide Teams gingen engagiert in das Match. Es ergaben sich aber nur einige Ansätze zu Tormöglichkeiten. Nach einem feinen Spielzug gelang Goalgetter Holderbach mit der ersten wirklichen Chance in der neunten Minute per überlegten Heber die Führung für den Gast. Zum günstigsten Zeitpunkt, in der 45. Minute, konnte Vasko den Ball zum 0:2 in das verwaiste Tor schieben. Nach dem Wechsel verpasste der Gast die Vorentscheidung, als man zweimal an Torwart Münch scheiterte. Mit der Einwechslung von Schüssler kam nochmals Dynamik ins Spiel, und die Heimelf übernahm nun komplett das Kommando. Geier bediente mit einer präzisen Flanke Spielertrainer Pahl. Dieser vollendete eiskalt zum Anschlusstreffer. Nun erhöhte die SpVgg nochmals das Tempo und drückte den Gast in ihre Hälfte. Hainstadt kämpfte sich in das Spiel und B. Schüssler gelang in der 72. Minute per Flachschuss der fällige Ausgleich. Es gab jetzt kein Halten mehr, der Gast konnte sich kaum noch mit erlaubten Mitteln wehren und so war die logische Folge ein Elfmeterpfiff gegen Grimm. Den fälligen Elfer verwandelte Schüssler sicher. Der Gast versuchte noch, dem Spiel eine Wende zu geben, aber der Abwehrverbund um Olli Kraft ließ nichts mehr zu, und so kam man zu einem nicht mehr für möglich gehaltenen 3:2-Sieg gegen den Spitzenreiter.

SpG Schloßau/Donebach – TSV Buchen 2:0: Im Samstagsspiel gegen den TSV Buchen mussten die Hausherren verletzungsbedingt auf mehrere Stammspieler verzichten, und so spielte man anfangs äußerst defensiv und überlies dem Gast somit das Mittelfeld. Allerdings konnte dieser daraus keinerlei Tormöglichkeiten erspielen. Nach ca. zehn Minuten übernahmen die Hausherren dann das Kommando, aber auch hieraus ergaben sich vorerst keine gefährliche Torraumszenen. Es bedarf schließlich einer Standardsituation, bis N. Mechler nach einem Eckball aus dem Gewühl heraus erfolgreich einnetzen konnte. Dieser Treffer beflügelte die Heimelf noch mehr, und es dauerte keine zehn Minuten, bis wiederum N. Mechler nach Eckball – diesmal allerdings mit dem Kopf – zum 2:0 erfolgreich war. Das waren dann aber auch die nennenswerten Szenen aus der ersten Hälfte. Auch im zweiten Abschnitt waren die Torraumszenen Mangelware; die Hausherren schalten eher in den Verwaltungsmodus und der Gast aus Buchen stemmte sich nicht wirklich gegen die drohende Niederlage. So blieb es bis zum Ende in einer mittelmäßigen Kreisligapartie bei einem verdienten Heimsieg für die einheimische Spielgemeinschaft.

SV Großeicholzheim – SV Seckach 2:1: Zu Beginn des Lokalderbys mussten sich beide Teams erst einmal mit dem holprigen Geläuf anfreunden. Viele Ballverluste und Fehlpässe waren die Folge, so dass erst einmal kein wirklicher Spielfluss aufkommen wollte. Im Anschluss aber hatten die Hausherren ihre ersten Chancen, die allerdings nicht genutzt wurden. Erst hielt Martin Ganske gegen Remmele und auch gegen Müllers Direktabnahme reagierte der SVS-Keeper stark. Die Gäste standen tief und versuchten zu kontern, allerdings kam der entscheidende, letzte Pass oft nicht an. Im zweiten Abschnitt übernahm immer mehr die Heimelf das Kommando, scheiterte aber immer wieder am an diesem Tag glänzend aufgelegten Ganske im Tor. In der 75. Minute war aber auch er dann machtlos, als Sebastian Pfaff nach einer Ecke am langen Pfosten richtig stand und die Kugel über die Linie bugsierte. Nur zwei Minuten später war Pfaff über rechts durch, bediente Paul Galm, der nur noch einzuschieben brauchte. Anschließend wehrte sich der SVS noch einmal, allerdings kam der Anschluss mit dem ersten Torschuss im zweiten Abschnitt nach 90 Minuten durch Marcel Ganske zu spät.

Teile die TSV Webseite in den Sozialen Medien

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Besucher der TSV Seite

Heute 87

Gestern 68

Woche 354

Monat 2637

Insgesamt 1711151

Fair und Regional

© 2024 TSV Frankonia Höpfingen 1911 e.V.
https://www.jpkweb-webdesign.de/

Publish modules to the "offcanvas" position.