Plötzlich geht es ums Torverhältnis

Plötzlich geht es ums Torverhältnis

SpVgg Hainstadt II – FC Hettingen 0:5: Im Lokalderby traf die SpVgg Hainstadt II auf den FC Hettingen. Die Gäste aus Hettingen starteten druckvoll in die Partie und konnten bereits nach 8 Minuten mit 1:0 in Führung gehen. Den Treffer erzielte Leitz nach einer starken Einzelleistung. Danach war das Spiel ausgeglichen und umkämpft mit Torgelegenheiten auf beiden Seiten. Da diese jeweils ungenutzt blieben, ging es mit einem knappen 0:1 in die Halbzeitpause. Die Gäste starteten wieder besser in die Partie und gingen gingen durch zwei weitere Tore von Leitz und einem Eigentor mit 0:4 in Führung. In dieser Phase agierte die Abwehr der Gastgeber zu fehlerhaft, wodurch die Tore begünstigt wurden. Cakar konnte noch auch 0:5 stellen. Am Ende steht ein verdienter Auswärtssieg des FC Hettingen, der jedoch etwas zu hoch ausfällt.

SpG Rippberg/Wettersdorf-Glashofen – SpG Oberwittstadt II/Ballenberg 2:3: Am Ostermontag waren es die Einheimischen die in der Anfangs viertelstunden erste Akzente setzen konnten als Müller einen Freistoß gefährlich Richtung Tor brachte. Der Erste Treffer gelang im direkten Gegenzug durch einen Konter den Hoffmann freistehend zum 0:1 verwertete. Wieder Hoffmann war es der kurz darauf das 0:2 markieren konnte. Kurz vor der Pause war es eine sehenswerte Kombi von Kern, Berberich und Weiß die das glückliche 1:2 vor der Pause besorgten. Nach der Pause entschärfte Haas im direkten Duell gegen den starken Hofmann die nächste Chance der Gäste. In der Folge war es J. Bodirsky der nach einen scharf getreten Freistoß den Ball gekonnt im Tor unterbrachte, was den Zwischenstand von 2:2 besorgte. In der 70 min gingen die Gäste erneut durch einen Konter mit 2:3 in Führung, das weitere anrennen der heimischen SpG sowie weitere Konter der Gäste blieben ohne Ertrag und es blieb beim verdienten 2:3 für die Gäste.

SpG Schloßau/Donebach II – VfR Gommersdorf II 2:2: Gegen den Gast aus Gommersdorf musste die SpG unbedingt punkten, um die Chance auf den Klassenerhalt zu wahren. Die SpG ging mit der ersten Chance nach 2 Minuten durch N. Berisha in Führung. Gommersdorf glich durch einen Flachschuss ins lange Eck von K. Gian Favio in der 27. Minute aus. Die Gäste erhöhten nun den Druck und hatten 2 Mal Aluminiumpech. Der 1 zu 1 Halbzeitstand war für die Gastgeber schmeichelhaft. Die zweite Halbzeit lief ausgeglichener. A. Rögner verwertete eine Hereingabe von Berisha zum 2:1. Der Favorit aus Gommersdorf konnte nur noch zum 2:2 in der 85. Minute durch einen Kopfball von F. Stöcklein ausgleichen. Der SpG gebührt für die kämpferische Gesamtleistung ein Lob.

TSV Höpfingen II – TSV Buchen II 2:1: In einem Spiel auf Augenhöhe begannen die Hausherren dominant und konnten in der 17. Minute nach einem schön vorgetragenen Angriff durch A. Stang mit 1:0 in Führung gehen. Danach übernahm der Gast aus Buchen mehr und mehr die Initiative, ohne jedoch wirklich gefährliche Situation zu generieren. Somit ging es mit 1:0 in die Halbzeit. Nach der Halbzeit kam der heimische TSV wieder besser ins Spiel und drängte auf das zweite Tor, welches allerdings nicht fallen wollte. So kam es, dass die Gäste in der 78. Minute durch J. Schneider zum 1:1 ausglichen. Der Jubel der Gäste hielt allerdings nur kurz an, die Gelb-Blauen stellten in der 84. Minute den alten Abstand wieder her, und J. Hauk traf per direktem Freistoß zum 2:1, was gleichzeitig den Endstand und somit wichtige drei Punkte bedeutete.

 
 
 
 
 
 

Teile die TSV Webseite in den Sozialen Medien

Veranstaltungen

Besucher der TSV Seite

Heute 110

Gestern 144

Woche 386

Monat 2190

Insgesamt 1716108

Fair und Regional

© 2024 TSV Frankonia Höpfingen 1911 e.V.
https://www.jpkweb-webdesign.de/

Publish modules to the "offcanvas" position.