Wichtige Zähler im Abstiegskampf

Wichtige Zähler im Abstiegskampf

Hainstadt II und Hettingen gewinnen und verschaffen sich etwas Luft

SV Seckach- SpG Sindolsheim/Rosenberg II 5:0: Die Zuschauer sahen eine zerfahrene erste Hälfte, in der die Polk- Elf zwar dominierte, jedoch im letzten Drittel nicht konsequent genug gefährlich wurde. Kurz vor der Pause dann doch noch die 1:0 Führung nach Freistoß Andy Markaj. Nach dem Seitenwechsel machte der SV weiter Druck und zwang die Gäste zu Fehlern. Ab der 62. Minute begann die Show von Marcel Ganske. Im Anschluß an eine Ecke stieg dieser am höchsten und bugsierte das Leder per Kopf in Minute 62 zum 2:0 in die Maschen. Weitere drei Tore in der 66., 67. und 71. Minute und der Viererpack sowie das Geburtstagsgeschenk an Stadionsprecher „Molo“ Lauer waren geschnürt. So blieb es bei der vollen Punktausbeute und der SVS klopft oben an.

FC Donebach – FC Bödigheim 1:1: Im Spiel FC Donebach gegen FC Bödigheim merkte man dem Gast an, dass sie aufgrund der Tabellensituation befreit aufspielen konnten. Bödigheim spielte einen technisch feinen Fußball und hatte während der gesamten Spielzeit ein Übergewicht im Mittelfeld, auch bedingt durch technische Fehler im Aufbauspiel des Gastgebers. Die Chancen des FCD wurden hauptsächlich durch den agilen Brestovci kreiert, der seine Kollegen immer wieder aussichtsreich in Position brachte. Donebach ging in der 27. Minute nach einem Eckball durch Marius Noe per Kopfball in Führung. Kurz vor der Halbzeit, verhinderte Keeper Hoffmann das 1:1 als er einen platzierten Schuss parierte. Die Gäste drängten in der 2. Halbzeit auf den Ausgleich. Dieser gelang wiederum nach einem Eckball, den Lars Neureuther in der 51. Minute ins lange Eck einköpfte.

TSV Höpfingen II – TSV Buchen II 4:0: Die Gäste aus Buchen hatten in den ersten 15 Minuten einige Abschlüsse aus der Distanz, die allerdings alle ihr Ziel verfehlten. Besser machte es die Heimelf und Biringer brachte seine Farben in der 23. Minute mit 1:0 in Front. Bis zur Halbzeit konnte keine der beiden Mannschaften, die sich bietenden Chancen verwerten. Nach der Halbzeit startete der Heim-TSV sehr aktiv und brachte die Gäste ein ums andere Mal in Bedrängnis. Folgerichtig erhöhten die Gleb-Blauen in der 54. Minute. Damit war die Gegenwehr der Gäste gebrochen und der TSV übernahm das Geschehen und erhöhte in der 75. und 86. Minute durch S. Eisenhauer und nochmals M. Beckert auf 4:0 was gleichzeitig auch den Endstand bedeutete.

SpG Oberwittstadt II/Ballenberg – SV Großeicholzheim 1:4: Die Gäste waren von Beginn an bemüht, dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken. Das gelang recht gut und man gestaltete die komplette erste Hälfte dominant. Folgerichtig nach man durch Treffer von Kegelmann, Miltz und Modersohn eine 3:0-Führung mit in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Remmele auf 4:0, den Hausherren, die dann besser ins spiel kamen, gelang lediglich noch der Anschlusstreffer.

Teile die TSV Webseite in den Sozialen Medien

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29

Besucher der TSV Seite

Heute 23

Gestern 274

Woche 297

Monat 5018

Insgesamt 1700149

Fair und Regional

© 2024 TSV Frankonia Höpfingen 1911 e.V.
https://www.jpkweb-webdesign.de/

Publish modules to the "offcanvas" position.